Deutsche Berichterstattung gegen österreichische Berichterstattung

Gesperrt
Telekinese

Deutsche Berichterstattung gegen österreichische Berichterstattung

Beitrag von Telekinese »

Die Österreicher trauen sich wenigstens, einiges Kritisches über Poroschenko zu schreiben.
Deutsche ÖR-Medien stimmen einfach nur in den allgemeinen transatlantischen Jubel mit ein.

Österreichische Medien:
http://derstandard.at/2000011980084/Ukr ... rechen-ein

Deutsche Medien:
http://www.tagesschau.de/ausland/maidan ... g-107.html

Eines verbindet Poroschenko wenigstens mit seinem Volk. Die Lebenserhaltungskosten für den einfachen Bürger erhöhen sich um das Vier- bis Sechsfache! Die Gewinne des poroschenkischen Schokoladenimperiums erhöhen sich um das Neunfache! Eine Steigerung auf beiden Seiten, das ist doch schon mal was, mehr Gemeinsamkeit geht ja wohl nicht, Oder? :shock:
Benutzeravatar
Maren
Beiträge: 7223
Registriert: 31. Januar 2014, 21:01
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Deutsche Berichterstattung gegen österreichische Berichterstattung

Beitrag von Maren »

Ähnlich:

"Offene Fragen zu Ereignisse auf dem Maidan" Interview mit Unternehmensberaterin Ukrainekennerin Ina Kirsch. Sie arbeitete 13 Jahre lang im Europäischen Parlament und war bis zum letzten Jahr Direktorin des European Centre for a Modern Ukraine (ECFMU). Vielleicht ein Grund dafür, dass Ihre Analyse das Jahr 2007 einschloss.

Versus:

Ukraine-Krise: Die fehlerhafte Revolution - Analyse von Benjamin Bidder

Definition: Eine Analyse ist eine systematische Untersuchung, bei der das untersuchte Objekt oder Subjekt in Bestandteile (Elemente) zerlegt wird und diese anschließend geordnet, untersucht und ausgewertet werden.

Und eine Bitte: Denken Sie bei Spieletheorie nicht an Game oder Great Game, sondern an Analyseinstrumente, Operations Research, an Wirtschaftswissenschaften, an Volkswirtschaftslehre, an Betriebswirtschaftslehre, an die Ökonomische Analyse des Rechts (law and economics), an Politikwissenschaft, an Soziologie, an Psychologie, an Informatik, an linguistische Textanalyse, an Biologie (evolutionäre Spieltheorie) und an diese Beschwerde.
Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast